Technische Universitaet Bergakademie Freiberg
Zeigt eine druckbare Version dieser Seite an
Verschiedene Links


Brennstoffgeologische Sammlung

Homepage TU BAF

deen

Universität

deutsch  |  english

Eingang

Geowissenschaftliche Sammlungen

Öffnungszeiten & Anfahrt

Lithothek

Sonderausstellungen

Mitarbeiter

Externe Links
Mineralogisches Institut
Geologisches Institut


Sonderschau Bergkristall: Mehr Infos - hier klicken


Informationen zur Mineralienausstellung Terra Mineralia - hier klicken





 

<< zurück zur Übersicht der Sammlungen

 

Brennstoffgeologische Sammlung

Erste Belegstücke stammen von Friedrich August BREITHAUPT (1791-1873), Bernhard v. COTTA (1808-1879) und Alfred Wilhelm STELZNER (1840-1895). Mit Otto STUTZER (1881-1936) beginnt der systematische Aufbau der Sammlung. 1919 hielt er erstmalig in der Welt eine Vorlesung über "Die Geologie der Kohlen" und 1927 erfolgte die Gründung des Freiberger Institutes für Kohlengeologie entsprechend seiner Anregung. Von ihm, Karl Alfons JURASKY (1903-1945), Richard HUNGER (1911-1957) und Gerhard ROSELT (1915-2000) wurde die Verbindung zwischen Kohlengeologie und Paläobotanik (auch in den Sammlungen) demonstriert und von ihren Schülern weiterentwickelt.

Nach dem Umzug dieser Sammlung aus dem Humboldt-Bau in ein Gebäude auf der Halde der Reichen Zeche im Jahre 2001 muß sich eine kleine, den Studierenden und anderen Besuchern zugängliche Ausstellung auf

  • Genese, Petrographie und Verwendung von Torf,
  • biochemische und geochemische Inkohlung und
  • Makro- und Mikropetrographie von Braun-und Steinkohlen

beschränken.

Der Bestand der Sammlung umfaßt heute etwa 30.000 Belegstücke sowie 30.000 Präparate und Schliffe.

 

<< zurück zur Übersicht der Sammlungen

 



© Webadmin, 26.03.2005 http://www.tu-freiberg.de/~geowsam/brsa/info.html
Impressum - Vermissen Sie etwas auf dieser Seite? Schreiben Sie uns!

 
Weitere Links