Home Nach oben 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016

 

  Neuigkeiten
Fakten
Kontakte
Geschichtliches
Regionales

 Tätigkeitsbericht 2000

 

Durch eine Vielzahl von Aktivitäten des Vereins wurde das Jahr 2000 bestimmt. Sowohl finanziell als auch hinsichtlich der Mitgliedzahl entwickelte sich der Verein positiv weiter.

Mit Abschluss des Jahres ist die Mitgliederzahl auf 69 gestiegen und es konnte ein Firmenmitglied, das Stahlwerk Thüringen in Unterwellenborn, gewonnen werden.

Wie schon in den vorangegangenen Jahren engagierte sich der Verein in vielfältiger Weise für Schüler und Studenten. So wurde am 13. Januar 2000 die Großveranstaltung „Think Ing.“ an der TU Bergakademie Freiberg mit ausgerichtet, eine Einführungsveranstaltung in die Werkstofftechnologie am 21. Juni 2000 für die Studenten des zweiten Studienjahres durchgeführt und den Teilnehmern des 8. Studententags des Hüttenwesens vom 5. bis 7. Oktober in Duisburg finanziell unter die Arme gegriffen.

Eine Darstellung des Vereins sowie seiner Ziele und Aktivitäten erfolgte in der Juni-Ausgabe der Studentenzeitung „Die Wühlmaus“ sowie der Abiturzeitung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Freiberg.

Den mit DM 1000,- dotierten Eduard-Maurer-Preis 2000 erhielt Dipl.-Ing. O. Ivanov für seine Diplomarbeit zum Thema „Untersuchung zur Oberflächenspannung von Gießpulverschlacken in Abhängigkeit von der chemischen Zusammensetzung“.

Der Verein unterstützte die Teilnahme von Dipl.-Ing. T. Schulz an der 3. Europäischen Blasstahlkonferenz (3. EOSC) in Birmingham vom 30. Oktober bis 2. November 2000.

Des weiteren wurde der Grabstein von Prof. Eduard Maurer und dessen Gattin Dora auf dem Freiberger Donatsfriedhof mit Mitteln und im Auftrag des Vereins instandgesetzt. Die Pflege der Grabstätten Freiberger Eisenhüttenprofessoren wird vom Verein sichergestellt.

Seit dem September 2000 ist der Verein mit eigenen Seiten im Internet vertreten, auf denen Neuigkeiten und Aktionen abrufbar sind und unsere Aktivitäten dokumentiert werden. Diese Seiten sind unter http://www.verein.stahltechnologie.de

aufzurufen.

Finanziert wurde die rege Vereinstätigkeit durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Überschüsse und Rücklagen sind im nächsten Jahr für die Unterstützung von wissenschaftlichen Veranstaltungen (Ehrenkolloquien zum 70. Geburtstag Prof. H.-J. Ecksteins und zum 65. Geburtstag Prof. D. Jankes) sowie für die Ausrichtung des 9. Studententages des Hüttenwesens in Freiberg vorgesehen. Ausgehend von dieser positive Finanzentwicklung sind wir auch weiterhin auf Spenden angewiesen, um die vielfältigen Aktivitäten des Vereins umfassend sicherstellen zu können. Durch Aufnahme weiterer Unternehmen soll die finanzielle Basis des Verein langfristig gefestigt werden.

  

 

                                                                                                                                                                      [www.verein.stahltechnologie.de]

             

Senden Sie eine E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: oliver.facius@arcelormittal.com .
Stand: 02.11.14